loading...

Dienstag, 13. Juni 2017

Schweden: Abdul meint, es sei keine Vergewaltigung gewesen weil sie "zu fickrig" war


Für www.JihadWatch.org, 9. Juni 2017

Abdul aus Syrien vergewaltigte ein Mädchen in einem Auto während er alles mit dem Handy filmte. Das Mädchen schrie dabei "Stop, ich will das nicht!" Zu den Aufnahmen behauptete Abdul, dass sie "nicht mehr wusste, was sie da sagte." Nun kommt er mit einem Jugendarrest davon, weil er behauptet, 16 zu sein - und muss auch keine Abschiebung befürchten.

Das Mädchen nahm mit dem arabischen Flüchtlingskind über die Sozialen Medien Kontakt auf und sie beschlossen sich zu treffen. Im April diesen Jahres war das Mädchen auf einer Party im Raum Kalmar und trank zu viel, weshalb sie sich mehrmals übergeben musste.

Am Ende des Abends hatte sie sich kaum noch unter Kontrolle. Da kam Abdul und ein Freund, die sie zu einem Auto brachten.

Das Mädchen lag bewusstlos auf dem Rücksitz, als das Auto plötzlich anhielt. Als sie aufwachte bemerkte sie, dass ihre Unterwäsche weg war.

Am 19. April wurde Abdul der Vergewaltigung bezichtigt und am 22. April wurde er verhaftet.

Als die Polizei Abduls Wohnung durchsuchte wurden Filme und Fotos auf seinem Computer gefunden, auf denen die Vergewaltigung des Mädchens zu sehen ist. Als das fragliche Mädchen mitbekam, was auf Abduls Computer gefunden wurde bekam sie Panik, weil sie Angst hatte, dass sich die Aufnahmen verbreiten könnten.

loading...


Die Aufnahme war das stärkste Beweisstück gegen Abdul. An einer Stelle ist das Mädchen zu hören wie sie schreit " Nein, stop, ich will nicht!" Trotzdem behauptete Abdul vor Gericht, dass es um freiwilligen Sex ging.

Während dem Polizeiverhör wurde Abdul gefragt, wie er die Schreie des Mädchens einordnen würde, in denen sie meinte, dass sie nicht will. Das Flüchtlingskind sagte dazu:


"Ich habe mich nicht darauf konzentriert, sie hat einfach nur Worte ausgesprochen, die sie kannte."

Auf die Bitte, zu erklären was er damit meinte antwortete der arabische Junge:

"Sie sagte Sachen, von denen sie nicht wusste, was sie bedeuten. Ich meine, sie war so fickrig, dass sie nicht mehr wusste, was sie da sagte.

So, wie wenn man verärgert ist, dann sagt man auch Dinge, die einem nicht bewusst sind - Dinge, die man eigentlich gar nicht sagen will."





Im Original: Sweden: Muslim migrant rapist says victim “too horny” to know what “no” meant
loading...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...