loading...

Sonntag, 26. Februar 2017

Stockholm: Zwei Frauen fahren in unregistriertem Taxi mit und werden vergewaltigt; Täter nach Verhör wieder freigelassen

Früher mal lauschig: Das Feld hinter dem Ikea in Barkaby

Für www.TheLocal.se, 26. Februar 2017

Zwei Frauen wurden Opfer einer Vergewaltigung, nachdem sie im Norden von Stockholm in einem unregistrierten Taxi mitfuhren.

Am Samstag um 4 Uhr morgens wurde die Polzei im Gebiet von Barkaby in der Gemeinde Järfälla im Nordwesten von Stockholm alarmiert.

Die beiden Frauen sagten, sie hätten nach einem Restaurantbesuch im Norden von Stockholm ein unregistriertes Taxi genommen, allerdings seien der Fahrer und ein weiterer Mann mit ihnen dann auf ein Feld in Järfälla gefahren, wo das Verbrechen begangen wurde.

Die Presseoffizierin Carina Skagerlind der Stockholmer Polizei sagte der Nachrichtenagentur TT:
"Sie wurden an einen anderen Ort gefahren, als sie wollten. Dann wurde ein schwerer sexueller Übergriff an ihnen begangen. Das ist das Szenario, mit dem wir gegenwärtig arbeiten. Eine Person wurde verhaftet, befragt und dann wieder entlassen [sic!, d.Ü.], bleibt aber ermittlungsrelevant."

http://1nselpresse.blogspot.com/2017/02/buch-die-weltanschauung-des-steve-bannon.html

Die Frauen wurden vom Tatort aus direkt ins Krankenhaus gebracht. Skagerlind sagte

"Wer so etwas erleiden muss, der fühlt sich danach offensichtlich nicht gut. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, wo die notwendigen Untersuchungen unternommen werden, die in solchen Fällen üblich sind."

Die Polizei sperrte das Gebiet hinter einem Ikea Warenlager in Barkaby bis Samstag 15 Uhr ab, um eine forensische Untersuchung vorzunehmen, die Ermittlungen dauern weiter an. Skagerlind sagte:

"Wir suchen mögliche Zeugen und wollen mit ihnen in Kontakt treten. Bitte melden Sie sich, wenn Sie jemanden in dem Gebiet sahen. wir werden mit den Zeugen reden und suchen in der Gegend auch Aufnahmen von Sicherheitskameras und Spuren."

Der Ort der Vergewaltigungen liegt nur wenige Kilometer von einem beleuchteten Pfad im Veddesta Viertel entfernt, wo ein Mädchen vor zwei Wochen eine Vergewaltigung anzeigte. Vier Tage danach gab es einen weiteren Vergewaltigungsversuch in der Nähe. Skagerlind sagte:

"Dieser Fall ist nicht wie die anderen. Diese Frauen kamen von woanders, als Barkaby. Ich will nicht spekulieren, aber wir können eine Verbindung nicht ausschliessen. Wir werden diesen Fall gesondert betrachtet, aber auch mögliche Verbindungen in Betracht ziehen."





Im Original: Suspected rape after Stockholm unlicensed taxi journey   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...